Sterilisierkammern in runder und eckiger Ausführung

Tischautoklav 3x3x6

Der Autoklav paßt nicht nur auf jeden Labortisch, sondern die Kammer ist so konstruiert, daß eine optimale Beladekapazität mit vielen Standardflaschen (z.B. Schott) und Erlenmeyerkolben erzielt wird ...

Eine Besonderheit stellen die eckige Kammer des Autoklaven LTA 2x3x4  und 3x3x6 da. Sie bieten eine wesentlich höhere Beladekapazität als ein Rundkammergerät bei fast identischen Aussenabmessungen. Vergleichen Sie doch einmal...

Typ Volumen (Liter) Kammermaß
(BxHxT) mm
Außenmaße
(BxHxT) mm
Heizleistung
kW
Elektro-
anschluß
LTA 275 24 R Ø 294 x 350 500 x 650 x 670 2,2 / 2,8* 220 – 240V, 50/60 Hz, 16 A
LTA 2x3x4 42 B 280 x 320 x 420 500 x 650 x 670 3,0 / 2,8* 220 – 240V, 50/60 Hz, 16 A
LTA
3x3x6
72 B 320 x 350 x 630 700 x 800 x 750 6,0 380 - 400V 50/60 Hz,
16 A

R = runde Kammer; B = eckige BoTec-Kammer, * mit Dampfgenerator

Die kleinen Laborautoklaven sind für die unterschiedlichsten Anforderungen entwickelt: Angefangen von der Abfallsterilisation im Sicherheitslabor bis hin zum Sterilisationsverfahren von sensiblen Zuckerlösungen. Die Bedienung des Autoklaven ist intuitiv und leicht verständlich. Somit entfallen lange Einweisungen. Häufige Bedienerwechsel sind leicht zu realisieren. Dabei erledigt der Autoklav jede Aufgabe sicher, schnell und ist dabei validierbar.

Beladekapazität Laborautoklaven

Medium-Flaschen
Schott in ml
Laborautoklav
LTA 275
Laborautoklav
LTA 2x3x4
Laborautoklav
LTA 3x3x6
250 14 50 72 (2 Ebenen)
500 10 15 23
1000 5 12 18
2000 2 5 9
5000     4

Tischautoklaven Flaschen Erlenmeyerkolben
LTA 275 mit 1.000ml Schottflasche und Erlenmeyerkolben

Erlenmeyerkolben
in ml
Laborautoklav
LTA 275
Laborautoklav
LTA 2x3x4
Laborautoklav
LTA 3x3x6
250 10 30 46 (2 Ebenen)
500 6 11 18
1000 2 6 10
2000 - 3 8

Labor-Tischautoklav Ausstattung & Optionen

  • Dampferzeuger, integriert im Gehäuse des Tischautoklaven mit automatischer VE-Wasserbefüllung für kürze Zykluszeiten und geringen Bedienaufwand.
  • Wasserschnellrückkühlung über innenliegende Wärmetauscher, sorgt in Verbindung mit der Stützdruckregelung über einen Sterilluftfilter für kurze Rückkühlzeiten von flüssigen Medien.
  • Umluftventilator mit verschleißfreiem Magnetantrieb, sorgt für eine weitere Verkürzung der Abkühlzeit und bietet die Möglichkeit der Sterilisation im Dampf- Luft- Gemisch.

Laborautoklav mit Rührwerk
Tischautoklav LTA 2x3x4 mit Magnetrührer in einer 2 Liter Schottflasche zur Reduzierung der Abkühlzeit

  • Abluftfilter mit Kondensatinaktivierung für die Sterilisation von infektiösen Gütern der Risiko-Kl. S2 und S3. Rückhalterate des Filters: > 99,5% 0,02µm

     

  • Vakuumpumpsatz für die sicher Evakuierung der Luft aus dem Sterilgut mittels einstufigem oder fraktioniertem Vorvakuum. Ermöglicht auch die trockene Entnahme des Sterilguts am Prozessende.
  • 2-Kanal-Textdrucker zur Dokumentation des Sterilprozesses auf Normalpapier
  • CF-Card zur Speicherung von bis zu 1.000 Chargen auf einer CF- Card. Die Daten können zur Auswertung auf einem PC ausgelesen werden.
  • Dokumentationssoftware „HotLink“ zur direkten Dokumentation des Sterilprozess auf einem PC. Die Kommunikation erfolgt über eine RS232- oder optional über eine Ethernet-Schnittstelle.
  • Einsatzkörbe für die optimale Nutzung der Sterilisierkammer des Labor-Autoklavs.
  • Sonderprogramme wie z.B. Durham oder Glas- Testprogramm nach ISO 4802-2 und DIN 52339

Tischautoklav 2x3x4 mit eckiger Sterilisationskammer

Tischautoklav 2x3x4

 

Tischautoklav LTA 2x3x4

Weiter zu den Vertikal-Autoklaven mit bis zum 150 Liter Kammervolumen.